Brother Island - Elphinstone - Daedalus

marsa_alam_500_nomi

Unsere Marine Park Safari führt von der Brother Island Inselgruppe über Eplhinstone nach Daedalus Reef. Diese drei Riffe werden zu den Top Tauchplätzen im Roren Meer gezählt und stehen für anspruchsvolle Tauchgänge und Großfischbegegnungen.

Brother Island

Die auch als "El Akhawein" bezeichneten Inseln liegen etwa 50 nautische Meilen vor El Quesier in der Hochsee. Die "Brothers" zählen wohl zu den besten Tauchplätzen weltweit. Sie sind als Marinepark von der ägyptischen Regierung unter besonderen Schutz gestellt und Garant für atemberaubende Tauchgänge..Steilwandtauchgänge, prächtige Weichkorallen, Gorgonienfelder, Wracks, Strömung und spektakuläre Großfischbegegnungen sind an der Tagesordnung. Eine ausführlichere Beschreibung der Brothers finden Sie hier.

Elphinstone

Abu Hamra, Sha'ab Hamra – einer der bekanntesten Tauchplätze im Roten Meer – ist den meisten wohl unter dem Namen „Elphinstone Reef“ bekannt.

Geologisch betrachtet handelt es sich bei Abu Hamra um eine „Untiefe“, die sich vom umliegenden 200 Meter tiefen Meeresgrund bis knapp unter die Wasseroberfläche erhebt. Das von der Oberfläche aus wahrnehmbare Riffdach erstreckt sich auf eine Länge von rund 425 Metern grob in Nord / Süd Richtung, wobei die von der Oberfläche aus nicht sichtbaren Plateaus im Norden und Süden von Abu Hamra das gesamte Riff auf eine Länge von rund 575 Meter verlängern. Die maximale Breite des spindelförmigen Riffs liegt bei 100 Metern. Eine ausführlichere Beschreibung des Elphinstone Reef finden Sie hier.

Daedalus Reef

Das auch unter dem Namen Abu el Kizan oder Abu Kizan bekannte Daedalus Riff liegt ca. 140 km von Port Galib und rund 80 km von Hamata entfernt inmitten der Hochsee. Das eiförmige, ca. 500 Meter lange und ca. 300 Meter breite Riff erhebt sich vom umliegenden bis zu 500 Meter tiefen Meeresgrund bis knapp unter die Wasseroberfläche und beherbergt ein Leuchtfeuer. Eine ausführlichere Beschreibung des Daedalus Reef finden sie hier.